Gefüllte Prosciutto Körbchen

Diese leckere Rezept haben wir vor 2 Wochen bei einer Freundin getestet und für „unglaublich einfach und lecker“ erklärt.

Zutaten:

  • 13 Prosciutto Scheiben
  • 10 Tl Ziegenfrischkäse
  • 1 Handvoll Rucola
  • 3 Feigen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Prosciutto in Quadrate schneiden (3 Quadrate pro Scheibe ).
  3. In einer Muffinform mit jeweils 4 Prosciutto Quadraten eine Form auskleiden. Die Quadrate überlappen sich hierbei.
  4. Die Muffinform 15 Minuten lang im Ofen backen lassen, bis die Körbchen knusprig sind.
  5. Auskühlen lassen und in jede Form 1 TL Ziegenfrischkäse geben.
  6. Ruccola und Feigen schneiden und über den Ziegenfrischkäse streuen.

Guten Appetit !IMG_0764

( Rezept: Paleo 360 Nico Richter)

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. hennesthecook sagt:

    Sieht richtig lecker aus aber nach viel Arbeit … Aber wer essen liebt hat Zeit 🙂 lg

    1. micha_ela sagt:

      Hi,
      die gehen ganz schnell! Prosciutto in die Muffinsform, 15 Minuten in den Ofen, dann mit Rucola, Ziegenkäse und Feigen füllen und fertig! Habe sie gestern Abend auch ganz spontan gemacht😉

      1. hennesthecook sagt:

        Klingt jetzt wieder einfach xD
        Ich bekomme am Montag Besuch aus Chile und das ist ein super snack .. Nicht so viel aber gibt Energie.
        Eine tolle Idee ich muss das ausprobieren 🙂 lg

  2. Absolut mein Geschmack!!! Das kommt auf den Tisch, wenn mal wieder Gäste zum Essen kommen ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s