Oopsie Wraps

Gestern war ein ganz besonderer Tag. Ich konnte eine Freundin bei Ihrem großen Tag begleiten. Wir haben uns vor ca. 300 Tagen kennengelernt und seitdem erlebe ich etwas mit, das einfach nur der absolute Wahnsinn ist! Oder wie sagen würde: „Total verrückt“

Mehr möchte ich und werde ich hier aber auch nicht dazu schrieben. Wenn ihr neugierig seid, schaltet am 5. Mai um 20.15h RTL2 ein. Viel Spaß… 😉

Da ich wusste, das dies einlanger Tag werden konnte, habe ich mir gestern morgen noch schnell überlegt, was ich mir zum Essen mitnehmen kann. Auf die S chnelle ist mir aber nichts eingefallen, also habe ich auf dem Blog franzelliikocht nachgeschaut und habe mich für die Oopsie Wraps entschieden.

Das Rezept ist einfach, geht schnell und ist perfekt für unterwegs.

Oopsie Wraps

Zutaten für den Teig:

  • 6 Eier
  • 2 EL Magerquark
  • Kräuter, Salz und Pfeffer
  • Msp. Backpulver

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen, drei von sechs Eigelb in einer separaten Schüssel aufbewahren und das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif schlagen
  2. Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen
  3. Zu den drei Eigelb den Magerquark geben, beide Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen und diverse Kräuter, Salz, Pfeffer und Backpulver hinzugeben
  4. Die Eigelb-Magerquark-Masse unter den Eischnee heben
  5. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Teigmasse gleichmäßig darauf verteilen
  6. den Oopsieteig nun 20min bei 170° backen, bis er gold-braun ist. Tipp: Den Ofen nicht vorher öffnen, sonst fällt der Teig zusammen
  7. Den fertig gebackenen Oopsieteig vorsichtig vom Backpapier abziehen und etwas abkühlen lassen, mit den Zutaten Eurer Wahl belegen, zusammenrollen und genießen.IMG_5440

Ich habe meine Wraps mit etwas Kräuterquark bestrichen und dann mit Lachs,     Frühlingszwiebeln, Salat und Paprika belegt. IMG_5459

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s