Gugelhupf, Foccacia und Co.

am

IMG_4501Da ist er, der erste Beitrag im neuen Jahr!

Da das Jahr 2015 aber noch so frisch ist, gibt es noch nichts interessantes zu berichten. Deshalb reiche ich euch ein Paar Rezepte nach.

Zimt Gugel mit knusprigen Pekannüssen (Rezept: Das Knusperstübchen )

Zutaten:

  • 120g weiche Butter
  • 360g Rohrohrzucker
  • 360g Mehl
  • 1EL Backpulver Prise Salz
  • 3 Eier
  • 180ml Milch
  • 180ml Creme Fraiche
  • 40ml Ahornsirup oder 1-2EL Zimtsirup
  • 100g Pekannüsse
  • 2EL Ahornsiup oder 1EL Zimtsirup 1EL Zimt

Zubereitung:

Zunächst Pekannüsse hacken und in eine Pfanne gemeinsam mit dem Sirup geben und anrösten. Dabei ständig rühren und sofort von der Herdplatte nehmen, wenn die Nüsse leicht angeröstet und komplett mit dem Sirup bedeckt sind. Ofen auf 175!C vorheizen
Für den Gugel Mehl, Zucker, Butter, Backpulver und Zimt mischen und verrühren bis die Masse krümelig wird. Nun Milch, Creme Fraiche, Sirup und Eier verquirlen. Die Ei-Masse unter ständigem Rühren unter die Butter-Mehl Masse rühren. Zum Schluss die Pekannüsse dazugeben und vorsichtig mit einem Löffel unterheben.

Gugelform mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Mehl bestreuen, gut verteilen. Den Teig in die Form geben und gegen den Boden klopfen, so werden größere Bläschen minimiert.
Kuchen für ca. 45-50 Minuten backen, unbedingt Stäbchenprobe machen. Gugel ca. 10-15 Minuten auskühlen, dann vorsichtig stürzen, auskühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen oder für die Glasur alle Zutaten gut vermengen und verrühren, über den Gugel geben.IMG_7500

 

Red Velvet Cheescake Muffins (Rezept: Lecker.de )

Zutaten:

  • 1 Packung (176 g) Schokokekse mit Vanillecreme (z. B. „Oreo“)
  • 50 g Butter
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 150 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 100 g Schlagsahne
  • rote Lebensmittelfarbe (z. B. von Wilton)
  • 1 großer Gefrierbeutel
  • 8 Nut Cups (beschichtete Cupcake-Förmchen à ca. 75 ml Inhalt; ersatzweise Silikon-Muffinform)

Zubereitung:

Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Butter schmelzen. Mit Keksbröseln vermischen und in Nut Cups ver­teilen. Mithilfe eines Glases oder Pastry-Pushers (Teigstampfer) zu einem Boden andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Frischkäse, Zucker und Stärke mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren. Eier nacheinander kurz unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Käsecreme mit Lebensmittelfarbe rot einfärben. Auf die Keksböden verteilen und glatt streichen.
Im heißen Ofen 20–22 Minuten backen. Küchlein im ausgeschalteten Ofen ca. 45 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen. In der Form auskühlen lassen. Mind. 5 Stunden, am besten über Nacht, zugedeckt kalt stellen. Vorsichtig aus den Förmchen lösen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.IMG_7805
Focaccia (Rezept: Das Knusperstübchen)
Zutaten:
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50ml Olivenöl
  • 460g Mehl Typ 550
  • 2 El Honig
  • 290ml lauwarmes Wasser
  • 1 Tl Meersalz

Zubereitung:

Hefe in eine Schüssel geben, Honig und Wasser dazugeben und gut verrühren.Abgedeckt 5 Min. ruhen lassen. Nun Olivenöl, Mehl und Meersalz unterrühren und gut verkneten. Teig mit Olivenöl bestreichen und 50 Minuten an einem warme Ort zugedeckt ruhen lassen.

Backblech mit Alufolie abdecken, mit Olivenöl bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Nun den Teig in 6 Teile, teile nochmal durchkneten und auf auf das Blech legen. Für 3o Min. ruhen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Mit den Fingern in den Teig drücken, dass kleine Kuhlen entstehen. Jetzt nach Lust und Laune belegen. Zum Schluss die Oberseite mit Olivenöl bestreichen (auch den Belag) und mit Meersalz bestreuen. Im Ofen für 10 – 15 Minuten backen.IMG_7479

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s