Topinambur und Cranberries

IMG_3673Als ich diese Woche im Bioladen unterwegs war nahm ich spontan einen Beutel Topinambur mit. Und ich konnte es kaum fassen, es gab auch Cranberries… Allerdings entschied ich mich dann bei einem Preis von 7,99Euro lieber noch etwas zu warten, bis ich sie irgendwo etwas günstiger bekommen würde.

Und tatsächlich, gestern habe ich welche zu einem annehmbaren Preis bekommen. Die Cranberries wollte ich für Paleo Cranberry Muffins verwenden und den Topinambur habe ich zu Topinambur Puffern verarbeitet.

Topinambur Puffer

Zutaten:

  • Topinambur
  • etwas Maniokmehl
  • 1 Schalotte (klein gehackt)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Topinambur für einige Minuten in kochendes Wasser geben, abgiessen und etwas abkühlen lassen. Den Topinambur raspeln, die Schalottenwürfel, etwa 2 El Maniokmehl dazugeben und gut miteinander vermengen.  Ghee in einer Pfanne zerlassen und die Puffer solange braten bis sie schön knusprig sind.

IMG_6061 IMG_6065

 

 

 

 

 

 

 

Cranberry Muffins

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 1/4 Tasse Orangensaft (frisch gepresst)
  • 2 Tassen gemahlen Mandeln (am besten blanchiert)
  • 1/2 Tasse Honig
  • 1 El Kokosblütenzucker
  • 2 El Kokosmehl
  • 1 Tl Backnatron
  • etwas Muskatnuss
  • etwas Salz
  • 1 Tasse frische Cranberries

Zubereitung:

Bis auf die Cranberries, werden alle Zutaten mit einem Mixer oder der Küchenmaschine so lange miteinander verrührt, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die Cranberries vorsichtig unterheben. Den Teig in 12 Muffinsförmchen verteilen und für ca. 30 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben.

IMG_6076

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. ulle2309 sagt:

    Sieht lecker aus. Ich habe frische Cranberries bisher nur zu Kompott verarbeitet. Die Muffins klingen aber interessant!

    Liebe Grüße
    Ulle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s