Fazit in Sachen Paleo und Sport nach 6 Monaten

P1040464Nachdem ich vor ca. 1,5 Jahren schon einmal einen Paleo Versuch gestartet habe, der leider nicht so ganz geglückt ist, bin ich seit April wieder dabei und irgendwie stimmt seitdem auch die Einstellung dazu. Ich habe aber nicht nur meine Ernährung verändert, sondern auch in Sachen Sport hat sich einiges getan.

Sport gehörte schon immer zu mir! Angefangen hat alles mit Kinderturnen, Leistungsturnen im Verein und später habe ich das Turnen dann als richtigen Leistungssport im Sportleistungszentrum in Frankfurt betrieben. Nebenbei, war ich auch in der Leichtathletik aktiv und als Ausgleich zum harten Training, ging ich 1mal pro Woche zum Reiten. Bis ich einen Reitunfall hatte und mein rechtes Ellenbogengelenk war komplett zertrümmert und wurde in einer 7 stündigen Notoperation wieder hergestellt ….

Danach war es vorbei mit dem Leistungssport….

Ich ging fast 1 Jahr zur Physiotherapie,um die Beweglichkeit des Armes wieder soweit wie möglich wieder herzustellen, in dieser Zeit brach er leider erneut und einer der Metalldrähte bohrte sich während der Therapie durch die Haut, woraufhin das gesamte Metall viel frühzeitiger als geplant entfernt werden musste. Auch heute ist der Arm in seiner Bewegung (beugen und strecken ) noch leicht eingeschränkt.

Daraufhin fing ich an im Fitnessstudio zu trainieren und Kurse im Studio zu besuchen. Durch mein Fitnesstudio kam ich dann auch zum HipHop tanzen.

Über die Jahre merkte ich allerdings, daß mir das Training an den Geräten im Studio nicht wirklich viel bringt. Mein Körper veränderte sich nur minimal und das frustrierte….

Irgendwie bin ich jetzt etwas abgeschweift… Also zurück zu den letzten 6 Monaten.

Ich trainiere jetzt seit Mai bei Outdoor Gym in Wiesbaden und bin einfach nur begeistert wie zielstrebig ich mit diesem Training (danke auch an unsere super Trainer)  meinen persönlichen Zielen immer näher komme. Durch das Zusammenspiel des Trainings und der Ernährung verändert sich mein Körper so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich trainiere 3 mal wöchentlich mit Outdoor Gym, gehe 3 mal pro Woche laufen und zum Ausgleich tanze ich einmal in der Woche HipHop. Die Ernährung läuft auch gut, ich muss auf nichts verzichten und merke einfach wie gut mir „Paleo“ tut. Ich bin weniger müde und schlapp und ich fühle mich nicht mehr so aufgebläht und träge.

Kleine „Sünden“ werden immer weniger….Paleo ist für mich eine EINSTELLUNG und nicht einfach nur irgendein Ernährungskonzept.

IMG_6072

IMG_5027

 

 

 

 

 

 

 

Bis Ende Dezember möchte ich es schaffen 10 km am Stück zu laufen, noch etwas mehr Muskeln aufzubauen und Körperfett zu reduzieren.

Ich werde euch wissen lassen, ob das alles so klappen wird wie ich mir das vorstelle…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s