Alles hat irgendwann ein Ende….

IMG_3523…und so ist jetzt mit meinem Urlaub. 3 Wochen sind vorbei, und es ging so verdammt schnell! Aber ich muss nur 4 Tage arbeiten und dann beginnt für mich ein langes Wochenende mit Outdoor Gym in Arnsberg! Ich glaube es wird ein verdammt hartes, aber auch schönes Wochenende .

Übrigens habe ich gestern seit Jahren mal wieder Hähnchenschenkel gegessen. Ich bin bei Geflügel sehr empfindlich und vorsichtig! Ich kann es nicht verstehen wie Menschen billiges Geflügel ( und Fleisch allgemein ) essen können ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Mittlerweile dürfte ja bekannt sein wie grausam die Tiere gehalten, behandelt und geschlachtet werden. Die Tiere werden mit Medikamenten vollgepumpt und bekommen in der Regel auch nur Getreidefutter… Habt ihr euch schon mal überlegt, ob Getreide das natürliche Futtermittel der Tiere ist???

Naja , ich jedenfalls weiß woher mein Fleisch kommt, ich sehe wie die Tiere dort leben ( ja, leben und nicht vor sich hinvegetieren ) und welches Futter sie bekommen. Sie werden vor Ort geschlachtet und auch die Wurst etc. wird ohne Zusatzstoffe hergestellt.

Auch dieser Aspekt der natürlichen Fütterung und Haltung von Tieren, gehört für mich zur Paleo Ernährung!!!

Zu diesem Thema könnte ich noch viel mehr schreiben, aber für heute erstmal genug.

Eigentlich stand heute noch ein 5 km Lauf auf meinem Programm, den muss ich aber aus zeitlichen Gründen ausfallen lassen. Der Haushalt ruft und später geht es zum Grillen zu meiner Schwester. Dafür habe ich heute morgen noch schnell 2 Paleo Leckereien zubereitet:

 

IMG_5775 IMG_3522

 

 

 

 

 

 

 

Wenn mich die Arbeit dann ab nächster Woche wieder hat, habe ich auch nicht mehr so viel Zeit Rezepte auszuprobieren und in meinem Blog zu schreiben. Deshalb gibt es heute zum Abschluss meines Urlaubes  noch mal 2 Rezepte für Euch.

Sandwich Brot (by Danielle Walker)

ZutatenIMG_3518

  • Kokosnuss Öl (zum befetten der Backform)
  • 4 große Eier
  • 1 Cup Cashewbutter
  • 1 EL Honig
  • 2 1/2 TL Apfelessig
  • 1/4 Cup Mandelmilch
  • 1/4 Cup Kokosmehl
  • 1 TL Speisesoda/Natron
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

Das Backrohr auf 175° vorwärmen und eine kleine Schüssel mit Wasser auf dem Blech platzieren. Die Brotbackform mit Backpapier auslegen und eventuell freie Stellen mit Kokosnuss Öl befetten.

Die Eier aufschlagen und trennen. Das Eiweiß mit dem Handmixer steif schlagen. In einer zweiten Form das Eigelb mit der Cashewbutter mixen und Honig, Apfelessen und Mandelmilch hinzugeben. Das Kokosmehl fein sieben, und mi dem Backsoda und Salz der Cashewbutter beimengen. 2 EL des Eischnees zu der Masse geben, kurz durchmixen. Dann den restlichen Schnee in die Schüssel geben und auf ganz kleiner Stufe solange mixen, bis sich alles gut vermengt hat.

Den Teig in die vorbereitete Brotbackform füllen und für 45 bis 50 Minuten in den Ofen geben, bis das Brot goldgelb ist und auf bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr darauf kleben bleibt. Dann das Brot aus dem Ofen nehmen und 15 bis 20 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen.

Jetzt nur noch eine Stunde abkühlen lassen, fertig!

GuacamoleIMG_5764
Zutaten:
  • 2 Avocados
  • 1 Limette
  • 1 Chillischote
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Olivenöl

Zubereitung:

Die Avocados in der Mitte teilen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und sofort mit dem Saft der Limette beträufeln. Zwiebel, Chilli und Knoblauch fein hacken und untermischen. Olivenöl dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s