Lieblingsrezepte der Woche…

IMG_4978Da es von dieser Woche nicht so viel zu berichten gibt, heut mal keinen Wochenrückblick, dafür aber meine 2 absoluten Lieblingsrezepte in dieser Woche.

Paleo Müsli Bruch

Zutaten:

  • 2 Handvoll Nüsse nach Wahl (Mandeln, Erdnüsse, Cashew Kerne, Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse etc. )
  • 2 Tl SonnenblumenkerneIMG_4972
  • 2 Tl Kürbiskerne
  • 2 Tl Chiasamen (optional)
  • 2Tl Kokosraspeln (optional)
  • 2 El Honig
  • 2 Tl Mandelmus
  • etwas Ahornsirup
  • 2 El Kokosfett
  • etwas Vanille aus der Mühle

Zubereitung:

Die Nüsse, Kerne und Samen klein hacken. Honig, Vanille und Ahornsirup dazugeben und alles vermischen, daß eine klebrige Masse entsteht. Das Kokosfett in einer Pfanne schmelzen und zu der Nussmischung geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Am besten mit einem Löffel fest drücken.

Den Backofen auf 120 Grad vorheizen und die Mischung so lange backen, bis sie leicht braun wird. Wenn man die Nüsse aus dem Backofen holt, sofort ein Stück Backpapier drauflegen und mit einem Gegenstand beschweren. Ich nehme immer meinen Wesco Candy. Alles aushärten lassen und danach in Stücke brechen. Fertig!

Mir ist es auch schon passiert das alles zerbröselt ist, was aber nicht weiter schlimm ist, denn dann mische  ich es als Müsli mit meinem frischen Obst.

Bei diesem Rezept kann man total kreativ sein und die unterschiedlichsten Nüsse, Samen und Kerne miteinander mischen. Jeder so wie er will!

 

Karotten Kokos Ingwer SuppeIMG_4977

Zutaten:

  • 500gr Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 El Olivenöl
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2 Chillischote
  • Saft von 1 Limette

Zubereitung:

Karotten und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und dann das ganze Gemüse und den Ingwer etwa 2 Minuten braten. Die Gemüsebrühe hinzugießen und für 25  Minuten köcheln lassen. Dann mit einem Mixer pürieren, die Kokosmilch dazugeben und kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und die Suppe ziehen lassen.

Mit Limettensaft und Salz abschmecken. Zum Servieren mit Frühlingszwiebeln, oder Basilikum bestreuen.IMG_4983

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s