Natürliche Ernährung

P1030784Jetzt wo der Workshop mit Felix Klemme schon einige Tage her ist, habe ich mein Essverhalten und Einkaufsverhalten in Bezug auf Lebensmittel überdacht, und einiges geändert.

Es ist nicht so, daß man Dinge über die berichtet wurde einfach ändert, weil es in dem Workshop so gesagt wurde, man selbst ist derjenige der sich damit auseinandersetzt, der sich Gedanken macht und irgendwie ändert man es dann ganz automatisch. Natürlich nur, wenn man es von sich aus möchte und es einem wichtig ist.

Mein Fleisch habe ich zwar schon die ganze Zeit in einem bekannten Bio Supermarkt gekauft, aber wie die Tiere von denen das Fleisch kommt gehalten werden, oder wie sie gefüttert werden wusste ich nicht.  Werden sie mit Getreide gefüttert? Stehen sie draußen und fressen das was ihnen die Natur bietet? Wie und wo werden sie geschlachtet?

All das sind fragen, die mir dort auch keiner beantworten konnte oder wollte. Ich gehe mal schwer davon aus, das diese Tiere natürlich nicht draußen leben und von der Weide fressen. Also machte ich mir Gedanken, woher  ich in Zukunft mein Fleisch bekomme ? Dank meiner Cousine habe ich jetzt eine Metzgerei gefunden, die ihre Rinder von Bauern aus der Umgebung bekommt. Diese Rinder werden nicht mit Getreide gefüttert, und werden im Nachbarort geschlachtet. Das heißt, die Tiere haben keine langen Fahrwege zum Schlachter und leben viel stressfreier. Die Höfe von denen das Fleisch kommt halten um die 20 Rinder und nicht 200!

P1030788

Außerdem habe ich einen Hofladen entdeckt, der regionales Obst und Gemüse, Fleisch aus der Umgebung und Eier von freilaufenden Hühnern anbietet. Perfekt, denn dort kann ich auch eben mal in der Mittagspause einkaufen. Die Wochenend Einkäufe werden jetzt ab sofort wieder auf dem Wochenmarkt erledigt. Denn leider ist das etwas eingeschlafen…Dabei ist es so viel schöner auf den Markt zu gehen, als in einen Supermarkt.

Heute habe ich das Frühstück mal ausfallen lassen, um nüchtern zu trainieren. Zum Mittagessen gab es Hirseflocken mit Mandelmilch, frischem Obst, Nüssen und etwas Sahne. Zum Abendessen grillen wir heute mal wieder. Es gibt mageres Schweinesteak und Rindswürste aus eigener Herstellung vom Metzger und dazu einen leckeren Salat mit Avocado und Radieschen.P1030790

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s