Overnight Oatmeal

IMG_4004Seit gestern Abend merke ich endlich mal eine Verbesserung meiner Nebenhöhlenentzündung. Die Kopfschmerzen sind mittlerweile erträglich und die Nase wieder frei. Ist ja schonmal was!

Jetzt sind es schon 2 Wochen ohne Sport! Außerdem kam die letzten Tage auch noch dazu, das meine Ernährung unter meiner Infektion gelitten hat. Ich hatte aber auch gar nicht die Kraft und Lust auf  gesunde Ernährung zu achten. Folglich gab es diese Woche zum Frühstück nur Toast und Marmelade, Mittags meistens ein Laugenbrötchen und Abends entweder Nudeln oder Kartoffeln in unterschiedlichen Variationen.

Also ziemlich einseitig!

Gestern Abend hatte ich dann wieder die Kraft und das Bedürfnis mir für heute morgen ein „Overnight Oatmeal“ vorzubereiten.

Overnight Oatmeals bereite ich mir ansonsten immer dann vor, wenn ich morgens keine Zeit habe mir ein anständiges Frühstück zu machen, oder wenn ich mein Frühstück mitnehmen muss.

Hier gibt’s mein Rezept:

  • 4 El Haferflocken
  • 100 ml. Mandelmilch
  • 40 gr Naturjoghutt
  • etwas Honig
  • 1 Tl Chia Samen

Die Zubereitung ist ganz einfach:

Haferflocken in ein Gefäß geben, Mandelmilch drauf gießen, Joghurt und Honig dazu und dann über Nacht ab in den Kühlschrank.

Am nächsten Morgen gebe ich noch etwas Obst dazu.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. ilelli sagt:

    Werde ich wohl morgen auch mal ausprobieren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s